Ergonomischer Arbeitsplatz in Produktion | Labor | Montage


Bei Ihnen soll ein ergonomischer Arbeitsplatz eingerichtet werden bzw. Sie möchten für Ihre Mitarbeiter gesunde und ergonomische Arbeitsplätze in der Produktion einrichten? Das ist ein guter und sinnvoller Ansatz. Denn nur mit der richtigen ergonomischen Arbeitsplatzausstattung können Ihre Mitarbeiter, auch auf lange Sicht, beschwerdefrei und produktiv arbeiten. Studien zeigen, dass bis zu 80% der Arbeitnehmer an Rückenschmerzen leiden, was entsprechend zu einer hohen Anzahl an Arbeitsausfällen führen kann. Dies ist zum großen Teil auf das starre Sitzen, sowie aus Ergonomie - Perspektive betrachtet, auf falschen Arbeitshöhen der Tischfläche zurückzuführen. Ebenso ist die Belastung durch hohen Sehstress ein produktivitätshemmender Faktor, der mittels der richtigen Arbeitsplatzbeleuchtung leicht eliminiert werden kann.

 

Sie können also mit der geeigneten Ausstattung des Arbeitsplatzes die negativen gesundheitlichen Effekte, an denen Mitarbeiter in Produktion, Montage oder an Labor Arbeitsplätzen leiden, verhindern. Daher ist die Installation eines ergonomischen Arbeitsplatzes in der Produktion eine lohnenswerte und sinnvolle Entscheidung.


Was ist nun aber ein ergonomischer Arbeitsplatz?

Bei der Ausgestaltung von ergonomischen Arbeitsplätzen geht es nicht nur um die Wahl des richtigen Arbeitsstuhls. Vielmehr geht es um die Berücksichtigung sämtlicher Einflussfaktoren auf die vom Nutzer subjektiv, wahrgenommene Arbeitsatmosphäre am Arbeitsplatz. Das heißt auch, dass nicht der Arbeitgeber für alle Mitarbeiter die gleichen Arbeitsbedingungen schaffen sollte, sondern bei jedem einzelnen Mitarbeiter oder Kollegen erörtern muss, was die spezifischen und individuellen Anforderungen an die Ausstattung des Arbeitsplatzes sind. Und da gibt es einige Einflussfaktoren zu beachten: Die richtige Beleuchtung, der richtige Arbeitsstuhl, ein höhenverstellbarer Arbeitstisch, ein angenehmes Raumklima, ausreichend Tageslicht und Bewegungsfreiheit. Kurzum, auf den Punkt gebracht: Es geht um das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Dieses persönlich wahrgenommene Wohlbefinden hängt immer sehr stark vom jeweiligen Mitarbeiter ab. Deshalb ist ein gewisser Grad der Anpassbarkeit der Betriebsmittel enorm wichtig bei einem ergonomischen Arbeitsplatz, gerade in Industrie, -Labor oder Produktionsumgebungen.

Ergonomischer Arbeitsplatz | Klassische Philosophie
Klassische Ergonomie: Chiarina Fazio, Rechte: ergo-online

  1. Ergonomisches Licht: Die Arbeitsleuchten sollten dimmbar sein und je nach Tageslichteinfall an die Vorlieben und das Sehvermögen angepasst werden können.
  2. Ergonomischer Tisch: Gleiches gilt für den Arbeitstisch. Wir empfehlen den Einsatz von höhenverstellbaren Arbeitstischen oder Werkbänken, um jedem Mitarbeiter die Einstellung der richtigen Arbeitshöhe zu ermöglichen.
  3. Ergonomischer Stuhl: Beim Thema Bestuhlung und Bodenausstattung empfehlen sich je nach Arbeitsumgebung der Einsatz von aktivierenden Stehsitzen, ergonomischen Arbeitsstühlen oder/und entsprechenden Bodenmatten.

 

Und unsere Forderung nach der Individualisierung des Arbeitsplatzes unterscheidet sich teils erheblich von der herkömmlichen, klassischen Ergonomie. Diese leitet unter Anwendung von statischen Normen die optimale Arbeitsplatzgestaltung ab. Nun sind wir jedoch alle unterschiedlich und damit einzigartig. Den Menschen kann man nicht in starre Normen pressen - Genauso wenig in starre Arbeitspositionen. Daher versuchen wir bei unseren Kunden neue Ansätze der Ergonomie zu integrieren, wie dem dynamischen Sitzen und der Individualisierbarkeit der Arbeitsbereiche.  


Welche Auswirkungen hat eine nicht - ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Unsere Philosophie ist es dabei ein Höchstmaß an Bewegung zuzulassen. Denn je mehr verschiedene Arbeitspositionen eingenommen werden können, desto weniger einseitig, starre Belastungen wirken auf den Körper und das Muskel-Skelett-System.

 

Gerade in der Industrie arbeiten Menschen oft in Zwangshaltungen, um die Industriemaschinen zu bedienen oder die Arbeitsaufgabe entsprechend zu erledigen. Diese starren Körperpositionen und Haltungen, welche keine Bewegung ermöglichen, belasten den Körper, im Speziellen die Bandscheiben enorm. Angefangen von Verspannungen im Nacken und Schulterbereich wirken die Belastungen oft auch einseitig auf die Lendenwirbelsäule oder die Halswirbelsäule – ein Multiplikator von Bandscheibenvorfällen.

 

Wir beraten Sie gerne in Bezug auf die ergonomische Ausstattung von Arbeitsplätzen in Industrie, Fertigung, Montage oder Produktion.


Ergonomische Arbeitsstühle  | Arbeitstische | Arbeitsleuchten

Eine gute Anlaufstelle für weitere Tipps, wie ein ergonomischer Arbeitsplatz auszusehen hat ist die Seite von ergo-online.de

 

Ansonsten können Sie uns gerne kontaktieren. Wir kooperieren mit absoluten Experten auf diesem Gebiet und so können wir Ihnen einen ganzheitlichen, ergonomischen Arbeitsplatz aus einer Hand anbieten. Die initiale Beratung ist dabei für Sie absolut kostenfrei.